Skip to content Skip to left sidebar Skip to footer

TuS Kirn Allgemein

Rheinland-Meisterschaften – Mehrkampf der Männer/Frauen U14 – U20 in Diez

Diez. Bei den Rheinland-Meisterschaften Mehrkampf der Männer/Frauen, U14 – U20 am vergangenen Wochenende in Diez gingen auch Leichtathleten des TuS Kirn an den Start.
Moritz Bohr schnappte sich eine Woche nach seiner Vizemeisterschaft im Dreikampf in Konz nun den Rheinland-Titel im Vierkampf in der Altersklasse MJU14. Mit guten 4,06m im Weitsprung, einer persönlichen Bestleistung im 75m-Lauf in 11,33 Sekunden, 35m im Ballwurf und dem 800m-Lauf in 3:12,49 Minuten kam er auf insgesamt 1.377 Zähler.
Emma und Lina Franzmann zeigten in der WJU14 großes Engagement und Können.
Emma sprintete im 75m-Lauf in 10,75 Sekunden nicht nur einer neuen persönlichen Bestleistung entgegen, auch blieb als einzige unter 11 Sekunden und hatte damit natürlich den schnellsten Lauf. Mit 1.234 Punkten lag sie nach der Dreikampf- Wertung auf dem 3.Platz, leider konnte sie diesen nach dem abschließenden 800m- Lauf nicht halten. Den Vierkampf beendete sie mit 1.510 Punkten (Ball 24,50m, Weitsprung 4,06m, 800m-Lauf 3:29,86 Minuten) und Rang 7.
Ihre Schwester Lina überzeugte mit mit guten Leistungen und persönlichen Rekorden im Vierkampf mit 1.337 Punkten und Rang 13. Auch sie konnte ihre bessere Platzierung nach dem Dreikampf (1.060 Zähler) nicht ganz halten. Mit ihrem Ergebnis konnte sie dennoch sehr zufrieden sein. Die 75 Meter lief sie in 11,65 Sekunden, warf den 200gr.Ball 22 Meter weit, sprang 3,52m weit in die Sandgrube und bewältigte den 800m-Lauf in 3:29,58 Minuten.

Rheinland-Pfalz Meisterschaften bei den Leichtathleten

Am Wochenende 04./05.09.2021 ging es bei den Leichtathleten der TuS Kirn weiter in der Late Season mit den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der Männer, Frauen und U 18 in Bad Ems und mit den Rheinland Mehrkampf Meisterschaften der U16 und U 14 in Konz.
Bei den Meisterschaften der Aktiven erreichten die Meldezahlen nur gut die Hälfte anderer Jahre, so waren auch von der TuS Kirn nur drei Teilnehmer am Start. Christopher Rech zeigte im Einwerfen mit dem 800g Speer noch wie gut er in Form ist. Leider lief dann im Wettkampf nichts zusammen und die erzielten 40,10m reichten nicht für die Teilnahme am Endkampf (Platz 11).
Martin Schneider hatte einen guten Tag erwischt und wuchtete sein 7,26 kg schweres Arbeitsgerät auf 13,27m (Saisonbestleistung) und belegte damit im Kugelstoßen der Männer den fünften Platz.
Christopher Wahl qualifizierte sich mit 11,33 Sekunden (p.B.) klar für den 100m Endlauf der Männer. Hier verhinderte ein verpatzter Start eine weitere Bestleistung und so überquerte er als Dritter mit 11,34 Sekunden die Ziellinie.
Ein großes Teilnehmerfeld gab es hingegen in Konz bei den Jugendlichen der U16 und U14 im Mehrkampf.
Bei seiner Meisterschaftspremiere konnte Moritz Bohr (AK M12) im Dreikampf gleich auf dem Treppchen landen. Er kam mit 1.093 Punkten auf den 2.Platz. Den 75m-Lauf absolvierte er in 11,35 Sekunden, im Weitsprung kam er auf sehr gute 4,04m und der 200gr-Ball landete bei 35,50m.
Fynn-Luca Wedertz heimste im Vierkampf (AK M15) im Weitsprung mit einer Weite von 4,29m die meisten Punkte ein und kam mit insgesamt 1.432 Punkten auf den 6.Platz. Die 100 Meter lief er in 13,94 Sekunden, die 4kg-Kugel stoß er 5,59m weit und im Hochsprung überquerte er die Latte bei einer Höhe von 1,24m.
Nora Trappen bestritt ihren ersten Vierkampf (AK W15). Auch bei ihr gab es die meisten Punkte beim Weitsprung mit 4,14m. Auf den 9.Platz mit 1.624 Punkten kam sie mit 14,63 Sekunden über 100m und 7,08m mit der 3kg-Kugel. Übersprungene 1,32m im Hochsprung komplettierten ihr Ergebnis.
Eine Altersklasse tiefer (AK W14) ging Taja Magel ebenfalls im Vierkampf an den Start. Mit 1.457 Punkten landete sie auf dem 11.Platz. Im Einzelnen lief sie in einer Zeit von 15,06 Sekunden die 100 Meter, im Weitsprung wurden 3,75m für sie gemessen, im Kugelstoßen kam sie auf 5,80m und beim Hochsprung übersprang sie 1,28m.

Neue Radsport-Abteilung

Mit dem Hobby-Mountainbike-Fahrer Erwin Bauer (54) aus Hochstetten-Dhaun hat die Turn- und Sportgemeinde einen neuen Abteilungsleiter gefunden.

Neben seiner Leidenschaft, dem Mountainbike-Fahren geht er gerne klettern, wandern und Bergsteigen.
Zukünftig plant Erwin Bauer mit einer Gruppe mit Fahrrädern, Mountainbikes und/oder E-Bikes, jeden zweiten Samstag kleinere bis größere Touren zu fahren. Die Strecke der Touren richtet sich ganz nach den Fahrerfahrungen der Teilnehmer. Dem Alter sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Hierzu laden wir Sie gerne zu einer Schnuppertour

am Samstag, den 11.09.21 um 10 Uhr und

am Samstag, den 18.09.21 um 10 Uhr ein.

Treffpunkt ist jeweils am Vereinsheim (Tennisanlage der TuS Kirn) in Kirn.

Die Dauer der Einsteigertouren beläuft sich auf 3 bis 5 Stunden. Ausreichende Pausen sind eingeplant.
Bitte bringen Sie genügend Verpflegung mit. Start und Ziel ist das Vereinsheim an der Tennisanlage der TuS Kirn.
Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen!

Wir bitten um eine Anmeldung der Schnuppertouren per Mail an manager@tus-kirn.de oder per Tel/WhatsApp unter 0177 9223219. Für Fragen steht Ihnen der Verein gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns, gemeinsam mit Ihnen zu radeln!

Weichen für die Zukunft gestellt

Bei der Jahreshauptversammlung (25.6.21) der TuS 1862 Kirn e. V. der 42 Mitglieder im Kirner Gesellschaftshaus beiwohnten, wurden erneut große Weichen für die Zukunft gestellt.

Die diesjährige Tagesordnung stand ganz im Sinne der Anerkennung und Weiterentwicklung.
Die Hauptversammlung stimmte zu folgende langjährige Mitglieder und engagierte Übungsleiter für ihre herausragenden Leistungen zu ehren und als Ehrenmitglieder zu führen: Elke und Hans Werner Müller, Antje Gehre sowie Erhard Mohr.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Ellen Buß, Mascha Deimer-Baesler, Manfred Gartmann, Andrea Schmäler und Klaus Trebes geehrt; für 25 Jahre Mitgliedschaft Theresa Bertram, Lieselotte Enterlein, Klaus Fischer, Renate Jäger, Karin und Detlev Käthler-Kober, Paul-Georg Löhr und Annemarie Schubert. Außerdem wurden Liana und Frank Hammen für ihr besonderes Engagement insbesondere in der Abteilung Handball geehrt.

Besonders positiv wurde das erste Jahr mit Vereinsmanagerin Jennifer Bauer resümiert, sie unterstützt den knapp 1200 Mitglieder starken Verein in Teilzeit und konnte bereits zur wichtigen strategischen und organisatorischen Vereinsentwicklung beitragen. Sie bietet schon jetzt diverse Online-Sportangebote (www.tus-kirn.de/online-kurse) an und soll demnächst eine Sportgruppe für Mütter leiten, bei der die Kinder mitgebracht werden dürfen – sobald Corona es zulässt. Denn der Sportbetrieb wurde wie überall ab Dezember 2020 stark eingeschränkt. Dennoch gab es keine große Austrittswelle und man konnte seine Mitgliederzahlen stabil halten, wofür man sich sehr dankbar zeigte. Die Neuanmeldungen fehlten allerdings gänzlich.

Auch 2020 konnten bei der REWE-Sammelaktion „Scheine für Vereine“ wieder knapp 5300 Scheine gesammelt und wichtige Anschaffungen getätigt werden. Diese konnten unter anderem bei der Pfingsferienaktion der VG Kirner Land gleich eingesetzt werden. Die 8-stündige Veranstaltung kam besonders berufstätigen Eltern zu Gute und war innerhalb kürzester Zeit ausgebucht.

Auch über die die Bewirtungswochenenden auf Schloss Wartenstein im Juni durch Hauptverein und Handballabteilung, konnte man positive Bilanz ziehen. Die Resonanz ist gut und es ist eine kleine Möglichkeit wieder Geld in die Vereinskasse zu bringen. Auch hier lobte 1. Vorsitzende Simon Holzhauser die gute Zusammenarbeit über alle Altersklassen und Abteilungen hinweg.

Als neue Abteilungsleiter wurden bestätigt Marco Sekulic (Basketball), Markus Hartmann (Tennis) und Jennifer Bauer (Schwimmen). Außerdem konnte mit Dirk Birkholz ein neuer DTB C-Tennistrainer gewonnen werden, der der Abteilung neuen Aufschwung verleiht (Artikel folgt).

Der präsentierte Kassenbericht wurde von den beiden Kassenprüfern Christopher Wahl und Britta Bender als ordnungsgemäß bestätigt sodass der Vorstand für das Geschäftsjahr 2020 entlastet werden konnte.

Für diverse Zukunftsthemen werden im folgenden verschiedene Arbeitskreise gebildet. So steht zum einen das 160-jährige Vereinsjubiläum an, das im nächsten Jahr mit einem Ball gebührend gefeiert werden soll, man möchte auf Anraten des SBR die Satzung reformieren sowie ein Konzept zu einer etwaigen Freilufthalle erarbeiten.

Anschließend standen die Neuwahlen des Vorstandes an. Mario Buß schied als 2. Vorsitzender aus und beendete seine über 20-jährige Vorstandsarbeit. Ehrenvorsitzender Willi Lieser lobte sein langjähriges Engagement, auch Simon Holzhauser bedauert den Verlust des besonnenen Unternehmers und schätzte die konstruktive Zusammenarbeit mit ihm sehr. Ebenfalls nicht mehr zur Wahl stellte sich der Referent für Breitensport Frank Barth. Lieser zollte der 12-jährigen Mitarbeit im Vorstand großen Respekt.
Wieder- bzw. neugewählt wurden somit in den Vorstand Simon Holzhauser (1. Vorsitzender), Marco Arzt (2. Vorsitzender), Norbert Janzen (1. Schatzmeister), Nicolas Faß (2. Schatzmeister), Walter Bredehöft (Schriftführer), Nils Schindler (Referent für Breitensport), Svenja Buß (Referentin für Öffentlichkeitsarbeit). Janina Figiel wurde vorab bereits von der Jugendversammlung zur Referentin für Schüler- und Jugendfragen gewählt und von der Hauptversammlung bestätigt.

Einladung Jugendversammlung

Liebe Jugendliche der TuS Kirn,

alle zwei Jahre wird unser/e Referent/in für Schüler- und Jugendfragen im Rahmen einer Jugendversammlung gewählt. 

Zu der Sitzung der Jugendversammlung möchten wir Euch recht herzlich einladen.

Dafür ist der Freitag, 25.06.2021 um 17.30 Uhr vorgesehen.

Wir treffen uns auf dem Sportgelände Kyrau.

Tagesordnung:

  1. Wahl des/der Referenten/Referentin für Schüler- und Jugendfragen
  2. Sonsitges

Über eine zahlreiche Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

Mit freundlichem Gruß

Jennifer Bauer

Vereinsmanagerin


 

Einladung Jahreshauptversammlung

Die sinkenden Inzidenzen und neuen Vorschriften lassen eine Hauptversammlung zu. Dies bestätigte auch die Landrätin in den neuesten Konkretisierungen des Kreises.Wir werden deshalb bei konstanten Verhältnissen am 25.06.2021 um 19 Uhr im Gesellschaftshaus die diesjährige Jahreshauptversammlung veranstalten.
Die Info darf gerne an alle Mitglieder weitergeleitet werden.

Schloss Wartenstein 2021

Ein tolles Wochenende liegt hinter uns! Trotz des zum Teil mäßigen Wetters 😬 haben sich am 5. und 6. Juni weit über 200 Leute den Weg auf Schloss Wartenstein zu uns gemacht! Vielen Dank für euren Besuch und die Unterstützung der vielen ehrenamtlichen Helfer – so sieht Vereinsleben aus ❤️! An den nächsten beiden Wochenenden geht es mit der Bewirtung durch die Abteilung Handball weiter.

Ferienprogramm “Spiel, Sport und Spaß”

Ein sehr erfolgreicher Tag mit 20 Kindern geht zu Ende! Die TuS-Kirn präsentierte ihr vielseitiges Angebot: Leichtathletik, Sportabzeichen, Tennis, Handball, Rope Skipping, Tanzen und viele freie Spiele.
Somit konnten wir ein Programm von 8 Stunden anbieten, was besonders berufstätigen Eltern zugute kam.
Die Mittagspause haben wir an unserem Vereinsheim verbracht, mit Pizza von unserem Spice Village Kirn-Pächter.
Zum Abschluss wurde den Kindern eine Urkunde und eine kleine Überraschung überreicht.
Ein besonderer Dank gilt den 18 ehrenamtlichen Helfern und der Vereinsmanagerin, die diesen Tag überhaupt erst möglich gemacht haben!
 
Alle Kinder und Betreuer wurden zuvor negativ getestet, und ein Hygienekonzept lag vor.

Jahreshauptversammlung VERSCHOBEN

Da unter der 17. CoBeLVO RLP keine Mitgliederversammlungen erlaubt sind, kann die für den ursprünglich am
19. März geplante Jahreshauptversammlung im Gesellschaftshaus in Kirn nicht stattfinden.

Sobald die Verordnungen es wieder zulassen, werden wir einen neuen Termin bekannt geben.

Mit sportlichen Grüßen


Simon Holzhauser
1. Vorsitzender