Skip to content Skip to left sidebar Skip to footer

Monat: Juni 2022

U18 Tennis-Mädchen auch in der Ferne erfolgreich

Mit drei zu Null kann man zufrieden die Heimreise von Simmern nach Kirn antreten!
Zweites Spiel, zweiter Sieg – so kann es weitergehen. So lautet das Fazit von Trainer Peter Simon direkt nach dem Spiel.

Die Punkte im Einzel holten Marina Dieges und Anna Miller, im Doppel ließen Marina Dieges und Alexandra Adam dem Gegner keine Chance und sorgten somit für den völlig verdienten Drei zu Null-Auswärtssieg.

Viele Bestleistungen beim Sportfest in Birkenfeld

Luisa Ella Backes erfüllt Norm für Süddeutsche Meisterschaften 

Die Leichtathleten der TuS 1862 Kirn zeigten sich in Birkenfeld sehr gut in Form. Aidan Arnoldussen (M12) lief im 800 Meter Lauf mit 2:50,57 Minuten (p.B.) auf den zweiten Platz und im Weitsprung landete er bei 3,84m (p.B.) auf dem dritten Platz. Moritz Bohr (M13) siegte mit 11,29 Sekunden (p.B.) im 75m Lauf, im Kugelstoßen belegte er mit 7,30m (p.B.) den zweiten Platz und im Weitsprung mit 4,25m (p.B.) den dritten Platz. Lina Franzmann (W 13) sprintete in 11,30 Sekunden die 75m (3. Platz/p.B.), lief in 3:11,52 Minuten die 800m (3.Platz/p.B.) und ihre Kugel landete bei 5,49m (3. Platz/p.B.). Emma Franzmann verbuchte drei erste Plätze – im 75m Lauf mit 10,44 Sek. (p.B.), im Hochsprung mit 1,32m (p.B.) und im Weitsprung mit 4,41m (p.B.). Einen zweiten Platz verbuchte sie noch im Kugelstoßen mit 6,06m (p.B.). Fabian Mayer (M35) warf seinen 2kg schweren Diskus auf 42,33m (1.Platz) und wuchtete die 7,26kg Kugel auf 13,76m (1. Platz) 

Luisa Ella Backes lief ihrer Konkurrenz im 100m Lauf mit 13,14 Sekunden auf und davon und freute sich nicht nur über eine neue Bestleistung, sondern auch über die Norm für die Süddeutschen Meisterschaften ihrer Altersklasse. Sie erreichte ebenfalls neue Bestleistungen im Weitsprung mit 4,80m (1. Platz), im Hochsprung mit 1,44m (2. Platz) und im Kugelstoßen mit 7,95m (4. Platz). 

Auch Nora Trappen (WJU 18) verbuchte drei neue Bestleistungen – im Hochsprung mit 1,36m (2.Platz), im Kugelstoßen mit 9,23m (2.Platz) und im Diskuswurf mit 18,81m (3.Platz). 

Vanessa Vejt schleuderte ihren Diskus auf 27,50m und landete damit auf dem 1. Platz der WJU 20. 

Hanna Kaiser nähert sich mit 48,88m ihrer Bestweite im Diskuswurf aus dem Vorjahr und verbuchte damit souverän den Sieg in der Frauenklasse. In der W50 standen Laura Düren dreimal auf dem ersten Platz (100m – 16,00 Sek.; 200m – 34,40 Sek. und im Weitsprung – 3,80m) und Petra Anders zweimal auf dem ersten Platz (Kugel – 7,77m p.B. und Diskus 23,82m). 

Leichtathleten mit kompletter Medaillenpalette 

Kirner Leichtathleten mit kompletter Medaillenpalette bei Rheinland Meisterschaften – Hanna Kaiser holt souverän den Titel und DM-Norm 

Am 14.05.2022 trafen sich 170 Athletinnen und Athleten im Moselstadion in Trier um die Verbandmeister der Männer, Frauen und U18 der Leichtathleten zu küren. Mit dabei auch einige Sportler der TuS 1862 Kirn.

Hanna Kaiser, ging als Favoritin in den Diskuswettkampf der Frauen. Mit 46,60m setzte sich Hanna klar durch. Mehr als fünf Meter Vorsprung unterstrichen ihre Dominanz. „Die Quali für die DM U23 in Bochum/Wattenscheid Mitte Juli ist abgehakt. In den nächsten Wochen arbeiten wir konzentriert an der Verbesserung der Technik um am Saisonhöhepunkt eine gute Leistung abliefern zu können“, resümiert Trainerin Jenny Müller.

Der Diskuswurf der Männer verlief ungleich spannender als Konkurrenz der Frauen, vor allem der Kampf um die Vizemeisterschaft hatte es in sich. Wieder einmal bewies Fabian Mayer Nervenstärke. Im vierten Versuch der Rheinlandmeisterschaften schleuderte der TuS-Athlet den Diskus auf 43,62m und sicherte sich vor Sven Anton (LG Bernkaste / 43,46m) und Johannes Nickel (TuS Neiderneisen / 43,30m) die Silbermedaille.

Der 800g schwere Speer von Christopher Rech landete bei 41,67m, womit er den dritten Platz im Speerwurf der Männer holte und die Medaillenpallete der Kirner komplettierte. Martin Schneider wuchtete sein 7,26 kg schweres Arbeitsgerät auf 12,67m und landete damit auf dem vierten Platz im Kugelstoßen der Männer.

Der bei der TuS Kirn trainierende und für die LG Rhein-Wied startende Leon Schwöbel (sechster der Hallen DM) verbesserte den 36 Jahre alten Moselstadionrekord im Kugelstoßen auf 18,71m und gewann damit souverän den Rheinland Titel.